Zur Startseite
© 2014 Räberstöckli - KULTUR FÜR ALLE

  CMS und Layout by SperiLogic

 
 

Kohle, Farbe, Form 26.10. - 10.11.2024

Gruppenausstellung

Erwin Strausakzoom

Ausstellung: Kohle, Farbe, Form

Ausstellung von: 26.10.2024 - 10.11.2024

Eröffnung: Samstag, 26. Oktober 2024, 16 - 20 Uhr 

Öffnungszeiten:

Samstag   16 - 20 Uhr

Sonntag   11 - 16 Uhr

Freitag     17 - 20 Uhr


 

Borna Müller, Riehen                         Kohle / Bleistift

Pierrette Müller, Oberbuchsiten           Stein / Holz

Erwin Strausak, Lüterkofen               Acrylmalerei

Anneke van der Veen, Fulenbach       Acrylmalerei



Borna Müller

"Formal sind meine Arbeiten anatomische Studien des menschlichen Körpers und befassen sich mit dem zeichnerischen Handwerk an sich. Inhaltlich entstehen viele meiner Zeichnungen in einem intuitiven Prozess, in welchem unterschiedliche Motive jeweils Assoziationen aus dem vorgängig gezeichneten darstellen."

Borna Müllerzoom
Borna Müllerzoom









Pierrette Müller

"Meine Werke, sind figurative, in Stein und Holz gehauene Skulpturen welche meist die menschliche (besonders die weibliche) Form darstellen. Die Werke erinnern an Skulpturen der Archaik oder indigener Völker. Sie sind nach vorne gerichtet oder im Profil dargestellt und erscheinen dadurch sehr würdevoll, fast sakral. Die Skulpturen werden über die Zeit organischer, die Natur scheint neben dem Menschen immer mehr eine Rolle zu spielen, der Stein wird von Pflanzen überwachsen, der Witterung ausgesetzt und verschmilzt mit seiner Umwelt."

Pierrette Müllerzoom
Pierrette Müllerzoom
Pierrette Müllerzoom
 




Erwin Strausak

"Mit Malen habe ich erst mit 67 Jahren, nach meiner Pensionierung, angefangen. Ich male meistens abstrakte Bilder mit geometrischen Formen und starken Farben. Nebenbei mache ich auch noch Skulpturen aus Stahl und Holz. Ich habe meine Werke in den letzten Jahren an verschiedenen Ausstellungen gezeigt."

Erwin Strausakzoom
Erwin Strausakzoom




Anneke van der Veen

"Ich male mit Acrylfarben und meistens abstrakt, sowohl mit dünnen lasierenden Schichten als auch mit verschiedenen Spachtelmassen. Ich experimentiere gerne und immer häufiger mit diversen Füllstoffen für diese Strukturmassen, wie Marmormehl, Kalk, Sand, Kreide, Beton und Gips. Dazu giesse, mische und pinsle ich verschiedene Farben: Acryl, Tinte, Pigmente, Asche, Kohle und Kreide und es ist immer wieder spannend und unvorhersehbar, was dabei heraus kommt. Was mich immer wieder zu weiteren Experimenten anregt. Es entstehen so einzigartige Bilder, voller Tiefe, Spannung und Lebendigkeit."

Anneke van der Veenzoom
Anneke van der Veen